Praktikum – das unverbindliche Kennenlernen

Praktikum zur Berufsorientierung

Mit diesem Praktikum engagieren wir uns für Sie. Sie bekommen die Gelegenheit, unser Unternehmen und die Tätigkeiten im Handwerksunternehmen als Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Umwelttechnik kennenzulernen. Egal ob Sie sich für eine Ausbildung im Handwerk, vielleicht sogar in unserem Unternehmen entscheiden oder ob Sie erkennen, dass diese Tätigkeiten nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, die Zeit bei uns wird für Sie wertvoll sein.

Unsere Mitarbeiter und Ausbilder werden sich Zeit nehmen, um mit Ihnen über alle Belange Ihres Praktikums zu sprechen, Ihnen beratend zur Seite stehen und Ihnen wertvolle Tipps für Ihr berufliches Weiterkommen geben.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und eine nachhaltige Erfahrung in unserem Team.

Nutzen Sie die Gelegenheit! Sie sind uns herzlich willkommen.

Ausbildung | Heizung | Sanitär | Lüftung | Wartung | Notdienst | Team Plagemann | Braunschweig | Salzgitter | Wolfenbüttel | Helmstedt | Wolfsburg

Ausbildungssuche im Gewerk Heizung Sanitär in Braunschweig

Wir bieten…

… Informationen im Internet
Damit Sie unser Unternehmen schon im Vorfeld Ihres Praktikums kennenlernen, wünschen wir uns, dass Sie sich unsere Internetpräsentation anschauen. Hier können Sie sich über unsere gute Ausbildung genauso informieren wie über unser Team, also die Menschen, die Sie während Ihres Praktikums begleiten.

… ein gutes Arbeitsklima
Jedem Mitarbeiter bringen wir eine umfangreiche Wertschätzung entgegen und deswegen werden alle Gespräche hier in deutscher Sprache geführt. So ist die Kommunikation für alle transparent und keiner bekommt das Gefühl, dass über ihn geredet wird. Dies gilt gleichermaßen für Telefonate und für Unterhaltungen innerhalb des Mitarbeiterkreises und beim Kunden.
Die Arbeitszufriedenheit aller Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Dazu gehört auch Ihre Zufriedenheit als Praktikant. Diese ist bei uns Chefsache! Deshalb wenden Sie sich bei Unstimmigkeiten an Ihre verantwortliche Führungskraft. Sollte sich wider Erwarten keine Änderung der Situation ergeben, steht Andre Plagemann für moderierende Gespräche zur Verfügung, um eine für alle zufriedenstellende Lösung herbeizuführen.

Unbedingt zu beachten ist in unserem Unternehmen bei einem Praktikum…

… Überziehschuhe bei Kundenbesuchen benutzen
Niemand möchte in seine gepflegte und geputzte Wohnung einen verschmutzten Handwerker lassen. Deshalb tragen wir immer Überschuhe beim Betreten der Wohnungen oder Häuser unserer
Kunden. Unsere Kunden schätzen unser Anspruchsdenken an hoch qualifizierte und saubere Arbeit. Dies spiegelt sich auch in der Außendarstellung wider. Dazu gehört ein von Kopf bis Fuß sauberes Erscheinungsbild unserer Mitarbeiter.

… das Rauchverbot
Rauchverbot während der Arbeitszeit: Nur so ist der Nichtraucherschutz gewährleistet und eine harmonische Zusammenarbeit möglich.

… Rückmeldung erwünscht
Sollten Sie sich verspäten oder erkrankt sein und nicht pünktlich kommen können, rufen Sie bitte frühzeitig vor Arbeitsbeginn an.

… das Einhalten der Sicherheitsstandards
Wir sind für Ihre Sicherheit verantwortlich und dieser Verantwortung stellen wir uns.
Alle nach den Arbeitsschutzgesetzen erforderlichen Ausrüstungsgegenstände (Schutzbrillen, Helme, Ohrenstopfen usw.) stellen wir Ihnen zur Verfügung. Sie sind verpflichtet, diese zu benutzen.
Da wir auch in der Lebensmittelindustrie tätig sind, wo das Tragen von jeglichem Schmuck untersagt ist und das Verletzungsrisiko auf ein Minimum reduziert wird, ist jedweder Körperschmuck vor Arbeitsbeginn zu entfernen.

… die Arbeitssicherheit
Sollten Sie das Gefühl haben, Sie müssen Arbeiten ausführen, die eine Gefährdung darstellen oder gegen jegliche Vernunft sind, dürfen Sie diese Arbeit verweigern und müssen unverzüglich Ihre verantwortliche Führungskraft oder die Geschäftsleitung kontaktieren.

… bei Arbeiten im Team und beim Kunden
Unsere Kunden werden grundsätzlich gesiezt und mit Namen angesprochen. Sollte Ihnen ein Kollege das Du anbieten, so dürfen Sie diesen Mitarbeiter duzen, alle anderen Kollegen werden selbstverständlich gesiezt und mit entsprechendem Respekt behandelt. Dazu gehört auch die Ansprache mit Namen.

Wir wünschen uns…

… ein ordentliches Erscheinungsbild
Ein gepflegtes Äußeres schafft Vertrauen und vermittelt Seriosität und entspricht unserer Firmenphilosophie. Deswegen erwarten wir, dass Sie rasiert und frisiert zur Arbeit erscheinen. Wir und alle, mit denen Sie umgehen, möchten Ihnen in die Augen sehen können. Gönnen Sie uns diese Achtung Ihnen gegenüber mit einer Frisur, die den Blickkontakt zulässt. Sollten sich zwischen dem Erscheinungsbild beim Vorstellungsgespräch und dem Äußeren am ersten Arbeitstag gravierende Unterschiede darstellen, so ist dies inakzeptabel und kann unter Umständen zu einer sofortigen Beendigung des Praktikumsverhältnisses führen.

… saubere Arbeitskleidung/Arbeitssicherheitsschuhe
Wir wollen bei unseren Kunden willkommen sein und mit unserer sauberen Arbeitskleidung den Kunden Wertschätzung entgegenbringen. Keiner unserer Kunden möchte wissen, welche Unterwäsche Sie tragen. Übrigens: auch keiner Ihrer Kollegen. Um ein Höchstmaß an Sicherheit während der Arbeit zu gewährleisten, erwarten wir von Ihnen, dass Sie täglich in Arbeitskleidung und mit Arbeitssicherheitsschuhen erscheinen.

… Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
10 Minuten vor Arbeitsbeginn: Diese Zeit brauchen Sie, um arbeitsvorbereitende Absprachen mit Kollegen treffen zu können und letzte Arbeitsvorbereitungen in die Wege zu leiten.

Organisatorisches bei unserem Praktikum:

Belohnung
Gerne vergüten wir Schülerpraktika mit 50,00 Euro/Woche, wenn die verantwortlichen Meister und Führungskräfte keinen Einspruch erheben (d.h. ohne Rechtsanspruch). Entspricht das Engagement nicht unseren Erwartungen, behalten wir uns finanzielle Kürzungen, bei groben Verstößen auch eine sofortige Beendigung des Praktikums vor.

Arbeitszeiten
Die Arbeitszeiten richten sich nach dem jeweiligen Bereich der Tätigkeit und werden individuell abgesprochen.

Pausenzeiten
Unterschiedliche Arbeitsbereiche haben unterschiedliche Pausenregelungen. Auch hier erfolgt eine individuelle Absprache.

Beendigung der Arbeitszeit
Im Montagebetrieb kann es zu Verschiebungen der Arbeitszeiten kommen. Die Vorgehensweise mit verlängerten Zeiten wird mit Ihnen vor Ort besprochen. Rufen Sie auf jeden Fall von unterwegs zu Hause an und melden die Verspätung.